Businessplan? Ja!

Warum ein Businessplan?

Neben einer erfolgsversprechenden Gründungsidee wird auch ein ausgefeilter Businessplan benötigt. Der Businessplan schafft nämlich die nötige Klarheit, um die Gründungsidee mit vollem Erfolg am Markt zu etablieren. Die nüchternen Zahlen berücksichtigen alle wichtigen Faktoren für die bevorstehenden Chancen und Risiken. So kann auch das tatsächliche Potenzial des Gründungsvorhabens ermittelt werden und die bestmögliche Vorgehensweise bestimmt werden.

  1. Der Schritt in die Selbstständigkeit scheitert seltener mit einem guten Businessplan.
  2. Der Erfolg und Misserfolg sind klar definiert und somit kontrollierbar.
  3. Der Businessplan dient als „Checkliste“, ob auch wirklich an alles gedacht wurde.
  4. Der Markt wird bestimmt und die bestehenden Wettbewerber analysiert.
  5. Der Finanzplan bestimmt unter anderem den Kapitalbedarf und arbeitet mit realitätsnahen Annahmen der nächsten Jahre.
  6. Ein Businessplan wird für Investoren und Banken benötigt.
  7. Kooperationspartner werden im Vorfeld bestimmt.
  8. Das Personal ist organsiert und die Aufgaben genau delegiert.

 

Wie muss ein guter Businessplan sein?

  • In einem Businessplan sind alle relevanten Informationen über das Unternehmen aussagekräftig
  • Der Businessplan ist in sinnvolle Kapitel unterteilt und somit klar gegliedert.
  • Die angewendete Sprache sollte gut verständlich sein und die Sätze klar formuliert.
  • Ein guter Businessplan sollte kurz und knapp gehalten werden.
  • Die einheitliche und leichte Lesbarkeit ist Grundvoraussetzung.
  • Das Auge isst mit. Das Erscheinungsbild des Businessplans ist ebenfalls wichtig. Die Gestaltung sollte ordentlich, professionell und somit optisch ansprechend gestaltet werden.

Sie haben eine Gründungsidee? Es fehlt Ihnen jedoch noch ein professioneller Businessplan?

Wir stehen Ihnen gerne als treuer Berater zur Seite!

 

Das Team der Cyrus Unternehmensberatung.

2018-10-05T12:37:07+00:00